top of page

RIPATRANSON UND SEIN GEBIET

Hoch auf dem Hügel zwischen den Tälern Menocchia und Tesino, in einer Panoramalage, die so schön ist, dass sie den Titel "Belveere del Piceno" verdient, hat Ripatransone mittelalterliche Ansichten und Häuser aus dem 15. und 16. Jahrhundert bewahrt.

Die Stadt wurde mit der "Orange Flag" ausgezeichnet, einem Qualitätszeichen, das vom italienischen Touring Club für die touristische Aufwertung des Hinterlandes geschaffen wurde.

SbRo4-u19GjD6vyI0LI3lk2N_9W21DGOlEAA6gIU
RIPATRANSONE-extra-big-82-342
ripatransone
2
25
26
27
e5bb4e7eb129deb38caaeb4d4a016a72
cBqxGJ3dhIyN-gu-XFt2ewgP6nsoXphe3mvAl1vQ
220px-Ripatransone_Porta_1
klivIyQEd_o-1ZB7yVyZOZv6rCarMr-HyCUoRqO6
40dff94a4251da82f12b43114d7d32d1
24
13
12
11
10
9
8
7
6
5
4
1
15
28_edited_edited
16
images2
oEAzvTd-IBR2P3gkkF_nyHa7LXfU2J7EqYQzBPGK
images
images1
23
22
21
20
19
18

ORTE UND EREIGNISSE

Die Kathedrale - der Palazzo del Podestà - das historische Mercantini-Theater - das Amphitheater der Fonti

das archäologische Museum von Cellini - die Pinacoteca - Gipsoteca - das Diözesanmuseum für sakrale Kunst

das Museum der bäuerlichen und handwerklichen Zivilisation die engste Gasse Italiens (43 cm.)

Unter den verschiedenen Ereignissen ist das Feuerpferd - das gastronomische Puzzle - die Wege des Bacchus zu erwähnen

das Scottona Festival - das Chianina Festival - Vite nelle Vicoli

bottom of page